Am 1. April Deutschlandfunk hören

Regensburger Domspatzen, Wiener Sängerknaben und King’s College Chor gemeinsam

Der Deutschlandfunk sendet am 1. April 2021 um 22:05 Uhr Teile aus einer in vielerlei Hinsicht historischen Aufnahme der Bach‘schen Matthäuspassion.

Was haben der Chor des King’s College Cambridge, die Wiener Sängerknaben und die Regensburger Domspatzen gemeinsam? Alle drei sind Knabenchöre mit einer Jahrhunderte alten Tradition. Aber alle drei haben auch schon mal künstlerisch zusammengewirkt, vor 50 Jahren. Sie waren gemeinsam an der ersten Einspielung der Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach auf historischen Instrumenten beteiligt. Die Knabenstimmen der Domspatzen sangen den Sopran- und Alt-Part. Die Männerstimmen wurden vom King’s College Choir Cambridge übernommen. Die Sopran-Solisten kamen von den Wiener Sängerknaben.

Die Instrumentalsolisten waren vom Concentus Musicus Wien. Die Gesamtleitung lag in den Händen von Nikolaus Harnoncourt. 1970 wurde das Werk in Wien-Casino Zögernitz aufgenommen. 1971 wurde die Aufnahme bei der TELDEC veröffentlicht.

Länger schon waren Nikolaus Harnoncourt und Gustav Leonhardt mit ihren Instrumentalformationen eigene Wege gegangen, als sie ihre Kräfte noch einmal bündelten. Sie legten als erste Gesamtaufnahme in authentischer Besetzung die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach vor. Zur Begleitung barocker Instrumente sangen in den Chören wie in den Arien ausschließlich Knaben- und Männerstimmen. Harnoncourt als künstlerischer Leiter hatte den Aufführungsapparat konsequent in zwei separate Ensembles mit je eigenen Solisten aufgegliedert, so wie es Bachs doppelchörige Originalpartitur vorsieht. Hörenswert ist aber nicht zuletzt die rhetorische Intensität dieser 1971 veröffentlichten Produktion, die sich auch durch Kurt Equiluz als Evangelisten und Karl Ridderbusch als Sänger der Christusworte auszeichnet.

50 Jahre nach Erscheinen sendet der Deutschlandfunk in der Reihe „Historische Aufnahmen“ eine Replik auf dieses Schallplatten-Ereignis:

Rhetorik statt Klangmasse – vor 50 Jahren: Nikolaus Harnoncourt spielt die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach ein; Am Mikrofon: Bernd Heyder.
Deutschlandfunk Radio, 1. April, 22.05 Uhr