Domspatzen Magazin - Nr. 62

Liebe Leserinnen und Leser,

Ein Spatz besitzt etwa 3600 Federn. Diese tauscht er im Sommer in relativ kurzer Zeit alle aus. Er sieht dann zeitweise ein wenig gerupft aus. Gerupft sieht der Spatz in unserem neuen Logo nicht aus. Manche behaupten, er sei etwas zu korpulent geraten. Aber um kräftig singen zu können, muss ein Spatz schon kräftig Luft holen können. Die Domspatzen singen seit 1045 Jahren im Regensburger Dom. Bischof Wolfgang gründete im Jahr 975 eine eigene Domschule, die neben dem allgemeinbildenden Unterricht besonderen Wert auf die musikalische Ausbildung legte. Bis heute stehen die Domspatzen in dieser Tradition. Als wohl ältester Knabenchor der Welt sind sie auch der Regensburger Domchor – deshalb auch die sandsteinfarbenen Türme des Domes im Markenzeichen. Singen und Musik wirken sich positiv auf die Entwicklung und Bildung von Kindern aus. Unsere Domspatzen reisen in alle Welt, stehen gemeinsam auf der Bühne, bringen ihre Stimmen für den großen Chorklang ein und organisieren sich dabei schon früh ein stückweit selbst – so lernen sie ganz nebenbei fürs Leben. Die Domspatzen schauen nach vorne und haben ihre Geschichte dabei immer im Blick. Nur wenn jeder einzelne die nötige Aufmerksamkeit bekommt, kann ein Gesamtklang in Harmonie erschallen. Es geht jeden Tag aufs Neue um die gesunde Balance zwischen Chorarbeit, Schulausbildung und Kindsein. Der Weg in die Zukunft ist ohnehin nur gemeinsam mit den Eltern der Kinder zu machen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Längst haben auch bei den Domspatzen Frauen Verantwortung übernommen: als Lehrerinnen, Erzieherinnen, Chorleiterinnen und Stimmbildnerinnen. Seit diesem Schuljahr leitet mit Christine Lohse erstmals eine Frau das Gymnasium. Die Domspatzen haben sich erneuert. Wir haben einen neuen Domkapellmeister und ein neues Chormanagement. Im September werden wir wieder neue Schüler begrüßen. Sie werden sich schnell wohlfühlen. Dafür sorgt die familiäre Atmosphäre in neu sanierten Räumen von Gymnasium und Internat. Top-Ausstattung gepaart mit Gemütlichkeit sind die besten Voraussetzungen für Singen, Leben und Lernen.

Viel Freude beim Lesen des Magazins! Frohe Ostern!

Marcus Weigl
Leiter Kommunikation & Marketing
Redakteur Domspatzen Magazin

Domspatzen Magazin

Ausgabe Nr. 62 - Ostern 2020

PDF