Essen (Philharmonie)

GROSSE CHÖRE – Festkonzert „Pueri Cantores“

A-cappella-Musik aus fünf Jahrhunderten von der Renaissance bis zur Moderne, für vier bis achtstimmigen gemischten Chor, u.a. von Giovanni Pierluigi da Palestrina, Orlando di Lasso, Felix Mendelssohn Bartholdy, Anton Bruckner.

A cappella zu singen, also ohne instrumentale Stütze, zählt für Chöre zu den Königsdisziplinen. Da darf nichts wackeln, alle Sinne müssen geschärft sein. Die Knabenchöre aus Essen, Hannover und Regensburg, geleitet von ihren „Chefs“, fühlen sich in diesem anspruchsvollen Repertoire besonders wohl. Das Motto des Konzerts ist vom Chorverband „Pueri Cantores“ geborgt und bedeutet schlicht: „singende Knaben“. So einfach, aber auch so außergewöhnlich! Die Jungen präsentieren ein festliches Konzert, bei dem sich der Bogen über fünf Jahrhunderte spannt, von Palestrina und Lasso über Bruckner bis in die Moderne. Beeindruckend, wie viel Tradition hier aufeinandertrifft. Gerade 60 Jahre alt sind die Essener Domsingknaben. Rund zehn Jahre älter ist der Knabenchor Hannover. Und die Regensburger Domspatzen mit ihrer über eintausendjährigen Geschichte zählen zu den ältesten Chören der Welt.

Regensburger Domspatzen, Leitung: Christian Heiß
Knabenchor Hannover, Leitung: Jörg Breiding
Essener Domsingknaben, Leitung: Harald Martini
Veranstalter: Eine Kooperation der Philharmonie Essen mit den Essener Domsingknaben
Zurück zur Übersicht

DETAILS

Samstag, 17.09.2022
19:00 Uhr
Philharmonie Essen, Alfried-Krupp-Saal
Huyssenallee 53
45128 Essen