Gymnasium

Schulkonzept

Das Gymnasium

Das Beste aus Musik und Naturwissenschaft

Individualisierung, Pluralisierung der Lebensmuster, Schulerfolg um jeden Preis und ein deutlicher Wertewandel prägen das gesellschaftliche Anforderungsprofil an unsere Jugend. Bei den Regensburger Domspatzen klingt das anders. Wir setzen auf eine ganzheitliche, den ganzen Menschen umfassende Bildung und Erziehung. Aus dem Geist des Evangeliums heraus.

Was wir wöchentlich im Dom St. Peter singen, leben wir auf unserem Campus tagtäglich. Das Gymnasium trägt dazu bei, dass die Jungen als erwachsene Menschen in Kirche und Gesellschaft als Christen Verantwortung übernehmen können und als Persönlichkeiten in ihrem Umfeld nicht zu überhören sind.

Wir bieten als Domspatzen eine ganzheitliche Bildung und Erziehung, eine wertvolle und umfassende Begleitung auf dem Weg zum Abitur. Auf höchstem Niveau. Sowohl inhaltlich und pädagogisch ausgebildet, als auch infrastrukturell. Für ein erfolgreiches Studien- und Berufsleben danach.

Wir sind Ihr verlässlicher Partner

Ihnen, liebe Eltern, bieten wir eine verlässliche Partnerschaft. In der Erziehung und für eine menschliche Aus- und Weiterbildung Ihrer Kinder. Ihre Jungen sollen das, was sie in einem der modernsten Schul- und Lebensräume der Region lernen, auch erfahren können: verlässliche Beziehungen, Verbindlichkeit und Ordnung, Stille und Konzentrationsfähigkeit, Mut und Ausdauer, Spaß an der Verantwortung, miteinander leben lernen, eine Lebensgestaltung aus dem christlichen Glauben heraus und soziales Engagement. Ganz im Sinne des seit Jahrzehnten gelebten Dreiklangs: Singen, Leben und Lernen.

Außergewöhnliche Bandbreite an Bildung

MINT-Spezialisten

Neben seiner musikalischen Ausrichtung verstärkt das Domspatzen-Gymnasium seine naturwissenschaftliche Komponente. Die Einrichtung von hochmodernen und funktionalen Forschungsklassenzimmern sowie die außergewöhnliche Ausstattung (VR-Brille, 3D-Drucker, Roboterarm, LEGO Mindstorms, Raspberry Pi, etc.) schaffen weiteren Spielraum, um noch individueller auf die Stärken und Interessen der Schüler einzugehen.

Vorträge von Universitätsprofessoren und Vertretern von Unternehmen der Zukunftsindustrien sowie die Teilnahme an Forschungsprojekten und Wettbewerben wecken bei unseren Schülern die Neugier und den Forscherdrang. Neue Möglichkeiten also für diesen spannenden und zukunftsweisenden Bereich (MINT-Fächer).

Seit Jahren treffen sich Schüler unterschiedlicher Jahrgänge einmal pro Woche in der AG Programmieren. Unter Anleitung von René Grünbauer geht es ums Ausprobieren, Erforschen und Erkenntnisse gewinnen. Dabei haben die Schüler den Bewegungsspielraum, den sie im Unterricht nicht immer haben. Lernen ohne Lehrplan, Prüfungen ohne Noten. Der Spaß am Projekt steht im Vordergrund.

Die AG ist ein gutes Beispiel und zugleich Nachweis, dass Kinder und Jugendliche für das wissenschaftliche Lernen zu begeistern sind.

 

ELM – Das Eliteförderungsprogramm für Mathematik

Seit dem Schuljahr 2010/11 existiert am Gymnasium der Regensburger Domspatzen auch das Begabtenförderungsprogramm „ELM“ (Eliteförderung Mathematik), das nicht nur mathematisch hochbegabten Schülern zur Verfügung steht. Inzwischen nehmen zahlreiche Domspatzen-Schüler an der Fürther Mathematik-Olympiade, dem Landes- bzw. Bundeswettbewerb Mathematik oder dem Tag der Mathematik mit Teamwettbewerb in Bayreuth erfolgreich teil.

Unser Gymnasium ist als einziges in Bayern mit dem Gold-Preis im Bundeswettbewerb Informatik ausgezeichnet worden.

Zusammenarbeit mit externen Partnern

Starke Partner für mehr Vielfalt

Ob digitale Klangkunst, Jugend forscht, Cross-Media-Preis, Nano-Technologie oder Quantencomputer – unsere Jungforscher landen immer auf den vorderen Plätzen und sind ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Viele Projekte laufen mit Unterstützung von kompetenten Projektpartnern: Bildungsstätten wie die Universitäten in Regensburg und Bayreuth, die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH) oder Institute wie das Max-Plack-Institut für Gravitationsphysik und das Forschungszentrum Jülich unterstützten unsere Schüler bereits bei ihren Projekten.

2016 wurden die Regensburger Domspatzen zudem in die „Junior-Ingenieur-Akademie“ (JIA) der Stiftung Deutsche Telekom aufgenommen. Mithilfe der Stiftung bieten wir seitdem das Wahlpflicht-Angebot Junior-Ingenieur-Akademie an. Durch die Zusammenarbeit mit externen Partnern ermöglichen wir unseren Schülern im Schulalltag Technikbildung auf höchstem Niveau zu integrieren.

Unsere vielfältigen Bereiche

Alle Bereiche im Überblick

Sprachen

Obwohl Domspatzen mit ihrer Musikkunst bereits die Sprache beherrschen, die auf der ganzen Welt verstanden wird, schließt das nicht aus, weitere Sprachen zu erlernen. Bei uns werden deshalb auch Englisch, Latein und Französisch unterrichtet.

Internationalität

Die Domspatzen sind auf den Bühnen der Welt unterwegs und lernen dadurch andere, neue Kulturen kennen. Sie lernen dabei auch, sich zu verständigen. Auch das Gymnasium bietet zusätzlich viele interessante Austauschprogramme. Wir pflegen beispielsweise Partnerschaften zu Schulen in Kanada, Simbabwe, Ungarn und Frankreich.

Politische Bildung

Demokratie braucht Bildung! Mehr denn je. Regelmäßiger Austausch mit politisch Verantwortlichen, völkerverständigende Projekte (z. B. Deutsch-Französischer Tag) und die Fahrten nach Berlin gehören zu unserem Standardprogramm. Wir unternehmen Exkursionen und führen im eigenen Haus Veranstaltungen durch, um die Jugendlichen mit neuen Meinungen und Ansichten zu konfrontieren. Dadurch können sie ihre eigenen prüfen oder auch verteidigen. „Jugend debattiert“ ist auch ein Format, welches bei den Dompatzen mit Leben gefüllt wird.

Umwelt und Nachhaltigkeit

Die Nähe zur Natur, der Umgang mit der Schöpfung und ihren Ressourcen sind Themen, die uns immer beschäftigen. Es geht um die Zukunft von Mutter Erde. Wir sensibilisieren unsere Schüler für ein nachhaltiges Handeln und integrieren Themen zu Umwelt, Energie und Klimaschutz in Unterricht und Projektarbeit.

Schauspiel und Sport

Nicht nur Musiktalente können ihre Begabung bei den Domspatzen erkennen und entfalten. Auch schauspielerisches Talent kann in der Theatergruppe gelebt und ausgebildet werden. Sportinteressierte Kinder können in diversen Sportgruppen (u.a. Fußball, Schwimmen, Floorball, Klettern) trainieren. Dafür haben wir die nötigen Hallen, Rasenflächen und sogar ein eigenes Hallenbad.