Internat

Internatsleben

Leben im Internat

Mit Freude und Spaß in der Gemeinschaft wachsen

Das Internat der Domspatzen ist für die ca. 200 Jugendlichen, die dort derzeit lernen und leben, ein echtes Zuhause. Das tagtägliche Zusammenleben ist von einem starken Gemeinschaftsgefühl geprägt. In diesem vertrauensvollen und familiären Miteinander kann jeder Einzelne seine individuelle Persönlichkeit entfalten und seinen Charakter aus- und weiterbilden.

Das ganzheitliche Bildungsverständnis, das im Sinne des christlichen Menschenbilds vermittelt wird, unterstützt und ergänzt die Erziehung der Eltern. Das pädagogische Konzept von Internat und Tagesbetreuung ist darauf ausgerichtet, die Schüler bei den Anforderungen von Chor und Gymnasium zu unterstützen.

Der Alltag im Internat funktioniert, wie in der Gesellschaft auch, nicht ohne Regeln und Formen. Wir achten auf gegenseitigen Respekt und schaffen die Möglichkeit, Verantwortung füreinander zu übernehmen. Selbstverständlich können die Schüler Regeln und Rahmen mitgestalten. Der „Internatsrat“ vertritt die Belange der Schüler und findet immer Gehör.

Wohnen

Die Kinder und Jugendlichen der Jahrgangsstufen 5 – 8 leben in Drei- oder Vierbettzimmern. Die Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 haben Doppelzimmer. Oberstufenschüler (Q11 und Q12) bewohnen Einzelzimmer. Teeküchen, PC- und TV-Räume stehen selbstverständlich zur Verfügung. Auch Zugang zu W-Lan gibt es für jeden Schüler.

Lernen

Während der Studierzeit werden die Jungs von unseren erfahrenen pädagogischen Fachkräften betreut. In einer angenehmen Lernatmosphäre werden die Schüler zu einer angemessenen Arbeitshaltung und zur Selbstständigkeit motiviert. Begabte Schüler werden bestärkt und gefordert, schwache Schüler gefördert. Die/der begleitende Pädagoge/in gibt Hilfestellung bei den Hausaufgaben und kontrolliert diese auf Vollständigkeit. Er/Sie unterstützt beim Lernen und vermittelt Lernstrategien. Sollte das nicht ausreichen, können wir auf einen Pool von erfolgreichen Oberstufenschülern und qualifizierten Nachhilfelehrern zurückgreifen. In den oberen Klassen geht es mehr darum, die Schüler zum selbständigen Arbeiten hinzuführen. Wir helfen bei der Materialsuche oder beim Zeitmanagement oder unterstützen beim Zusammenstellen von Lerngruppen.

Kompetenz und Erfahrung – das zeichnet unsere pädagogischen Fachkräfte in Internat und Tagesbetreuung seit Jahrzehnten aus. Dabei nutzen sie die große Bandbreite didaktischer Möglichkeiten, von der Einzel- und Gruppenarbeit über Frage, – Lern- und Wiederholungsphasen bis hin zu Intensivierungseinheiten. Es geht um den Mix aus Ruhe, Disziplin, Team-Learning und Spaß. Denn wir wollen den Lernerfolg der uns anvertrauten Kinder.

Jakob nimmt Euch mit! - Ein Tag im Leben eines Domspatzes

Freizeit

Ob Billiard und Tischfussball, wenn das Wetter mal nicht mitspielt, oder Sport auf den modernen Anlagen auf dem Campus, unsere Freizeitangebote bieten den nötigen Ausgleich, sind spielerisch-sportlich, entspannen, fördern Geist und Körper und erhalten die Gesundheit unserer Schüler. Die Zeit vergeht zu schnell, wenn man eine gute Zeit hat.

Wir fördern soziale Kompetenzen. Die Kinder und Jugendlichen können Verantwortung übernehmen, gestalten und organisieren die Programme oft selbst mit.

Unser Raum-, Sport- und Freizeitangebot im Überblick:

  • Tischtennisraum
  • Kraftraum
  • Kunstrasenplatz
  • Hartplatz
  • Schwimmbad
  • Sporthallen
  • Bolzraum (indoor)
  • Bastel- und Werkraum
  • Bibliothek
  • Musik- und Bandraum
  • Meditationsraum
  • „Kobel“ (Gemeinschaftsraum für gemeinsame Feiern)
  • Gruppenräume mit Kicker, Billiard, Gesellschaftsspielen,…

 

Veranstaltungen und Aktivitäten

Fest in den Jahreskreis integriert sind die stimmungsvollen Adventsfeiern, Faschingsbälle oder Sommerfeste der Unter-, Mittel- und Oberstufe. An Feiertagen werden auch größere Ausflüge in Erlebnisbäder, Freizeitparks oder zu anderen interessanten Zielen in Bayern unternommen.

Unsere pädagogischen „Lebensbegleiter“ sind nicht nur Aufsichtspersonen, sondern Teil der Angebote und Aktivitäten. Sie initiieren und begleiten die kreativen und sportlichen Angebote. Die Wünsche der Jungs werden natürlich berücksichtigt. Die Möglichkeiten sind beinahe grenzenlos, vom gemeinsamen Kochkurs bis zu Wanderungen in den Bergen. Neben den freizeitpädagogischen Angeboten werden auch Entspannungs-, Konzentrations- und Gedächtnistrainings sowie Programme zur Medienerziehung angeboten . Bei allem gilt: Jeder kann, aber keiner muss.

Raum für Glaube und Religiosität

Unsere hauseigene, stilvoll eingerichtete Kapelle St. Wolfgang bietet viel Raum für Stille und Einkehr. Regelmäßig lädt Domvikar Rainer Schinko zur Eucharistiefeier in der Haus-, Schul- und Dienstgemeinschaft ein. Andachten und Angebote der Internatsseelsorge runden das spirituelle Angebot im Haus ab.

Viele nutzen die Kapelle als Rückzugsort. Als Ort, an dem man in Stille in sich geht, in der Bibel liest oder den Tag Revue passieren lässt. Christliche Werte, der christliche Jahreskalender und religiöses Leben sind unverzichtbar für unser Internatsleben. Die Feier der Firmung, Tage der Orientierung, Bibelkreise gehören daher unverzichtbar dazu.

Und stolz sind wir auch auf die große Schar an Ministranten, die wir jedes Jahr für den Dienst am Altar gewinnen können. Nicht selten bekommen unsere Messdiener auch die Gelegenheit, ihren Dienst bei besonderen Hochämtern im Regensburger Dom ausüben zu dürfen.