Domspatzen Magazin - Nr. 63

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist ein trauriges Jahr für die Kunst und die Kultur in diesem Land. Wenn ich das Editorial für das Domspatzenmagazin schreibe, so geschieht dies in einem Jahr, das neun Monate Pandemie hinter sich gebracht hat. Für viele Künstler bedeutet das, an den Rand ihrer Existenz gestellt zu werden. Auftritte wurden abgesagt, Veranstaltungen konnten nicht stattfinden, Honorare flossen so spärlich wie die guten Nachrichten.

Die Domspatzen und ihre Einrichtungen mögen in diesem Kontext ein Hoffnungsschimmer sein. Der Domchor konnte 1000 Jahre lang alle Katastrophen überleben. Kunst ist ein Herzensbedürfnis, ein Trost und ein Anker des Menschlichen. Deshalb sehnen wir uns nach ihr, gerade wenn Gewohntes und Eingeübtes ins Wanken gerät. Wer hätte gedacht, dass Singen im Chor zu einem gefährlichen Hobby oder Beruf wird? Corona wird wohl nicht ganz so schnell verschwinden. Aber wir werden Wege finden, damit umzugehen und wieder in großer Zahl im Dom und auf der Bühne stehen. Abschied nehmen mussten wir in diesem Jahr von unserem früheren Domkapellmeister Georg Ratzinger. Viele Domspatzen verdanken ihm die Freude an der Musik und am Gesang. Ohne ihn wäre auch ich heute nicht sein Nach-Nachfolger.   

Liebe Leserinnen und Leser,

Wir konnten trotz der Corona-Beschränkungen sein Requiem und die Trauerfeierlichkeiten würdevoll musikalisch gestalten. Die vergangenen Monate haben uns einiges abverlangt. Wir haben versucht zu zeigen, dass die Domspatzen eine Familie sind, die attraktiv ist für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern.

Ich danke allen Beteiligten für ihren Beitrag zu diesem Gesamtwerk. Den Eltern für ihr Vertrauen, den Sängern/Schülern für ihre Bereitschaft, alles zu geben, den Lehrerinnen, Lehrern, Präfektinnen und Präfekten für ihre Geduld, ihre Einfühlungskraft und ihr pädagogisches Engagement. Ihnen allen danke ich für Ihr ungebrochenes Interesse an den Regensburger Domspatzen. Sie werden wieder von uns hören!

Nun viel Freude und Gewinn bei der Lektüre des neuen Magazins und vor allem ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest und viel Glück und Gesundheit im Neuen Jahr.

 


Christian Heiß
Domkapellmeister

Domspatzen Magazin

Ausgabe Nr. 63 - Winter 2020

PDF