Ein wertgeschätzter Mensch, Diakon, Lehrer und Kollege ist von uns gegangen.

Die Regensburger Domspatzen trauern um Alfred Bauer, der im Alter von 70 Jahren am 2. Mai 2024 verstorben ist. Bis zu seinem Ruhestand im Jahre 2020 und noch darüber hinaus unterrichtete Alfred Bauer gut vier Jahrzehnte am Gymnasium der Domspatzen. 1982 trat der junge Religions- und Sportlehrer ins damalige Musikgymnasium ein. 1989 wurde er zum Fachbetreuer für die Fächer Katholische Religionslehre und Sport. 1992 ließ er sich zum ständigen Diakon weihen. Seitdem assistierte er regelmäßig bei verschiedenen Gottesdiensten der Schulfamilie. Mehrere Jahre war er Mitglied in der Mitarbeitervertretung, Verbindungslehrer für verschiedene Jahrgangsstufen und Leiter eines Grundkurses Psychologie. Durch seine Initiative hielten bei den Domspatzen auch ungewöhnliche Sportarten Einzug: Judo, Badminton, Tischtennis, Bogenschießen und Golf. Mit großem Engagement setzt er sich für die Schwimmwettkämpfe im Zusammenhang mit „Jugend trainiert für Olympia“ ein und organisierte jahrelang die Schüler-Skikurse in Inzell, Scheffau und Pfunds. Im Laufe seines Wirkens wandten sich immer wieder einige seiner Schüler nach dem Abitur dem Studium der Theologie zu. Manche ergriffen auch geistliche Berufe. Alfred Bauer hat Generationen von Domspatzen in ihrem Schul- und Chorleben fürsorglich begleitet. Er war allen ein wertgeschätzter Kollege und Lehrer. Gymnasium, Chor und Internat bleiben ihm dankbar verbunden und werden seiner stets gedenken. Der Gesang der Domspatzen wird ihn in den Himmel begleiten. Die gesamte Schulfamilie nimmt Abschied in einem eigenen Requiem am 12. Juni 2024 um 10:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Cäcilia.

 

Gott, der Herr über Leben und Tod, hat unseren lieben Mitbruder zu sich gerufen.

Herr Alfred Bauer, Ständiger Diakon i.R. in Neutraubling, geb. am 17.4.1954, geweiht am 7.11.1992, ist am 2.5.2024 in Regensburg verstorben.

Requiem:
Freitag, 31. Mai 2024, um 10:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael, Neutraubling.